„Erzähl mal was von dir!“

Was sich so leicht fragen lässt ist mitunter so schwer zu beantworten. Von mir gibt es nicht viel zu erzählen. Und irgendwie fühle ich mich auch nicht wohl dabei. Warum möchten Menschen was über mich lesen, wenn meine Bücher doch viel spannender sind? Umso länger und spannender und interessanter dieser Text hier ist, umso mehr halte ich dich ja davon ab, Spaß mit meinen Büchern zu haben. Und das ist eigentlich das Einzige, das ich möchte. Dass Du Spaß mit meinen Büchern hast. Interessiert es dich wirklich das eigentlich aus dem Bereich Marketing komme? Das ich eigentlich überhaupt nichts mit dem Autor-Sein und Bücher schreiben zu tun habe? FunFact: Hab ich wirklich nicht. „Klischeefrei durch Lohrderonn“ war mein erstes Buch und das entstand über viele Jahre hinweg. Immer wieder mal ein Sätzchen oder Kapitelchen hier und da.

Einfach weil ich Lust darauf hatte. Weil mir das Erfinden und Schaffen und Kreieren und Schreiben Spaß machte. Nicht, weil ich reich werden will oder damit trumpfen kann, Autor zu sein. Ich bin so ziemlich das Gegenteil eines Autors. Alles was ich tu, mache ich, weil ich Spaß daran habe. Ich will keinen Bestseller nach dem anderen schreiben. Ich will nicht jeden Tag irgendwo hinmüssen, sei es für ein Interview, oder eine Signierstunde oder sonst noch was. Das ist nicht mein Ding und auch nicht mein Ziel. Ich möchte Dir einfach nur ein paar Stunden „Kopfaus“ bescheren. Vielleicht auch das ein oder andere Tröpfchen im Schlüpper vor Lachen. Dann bin ich auch schon zufrieden.

Interessiert es denn wirklich jemanden, dass ich in einem so kleinen Städtchen aufgewachsen bin, dass es eigentlich ein Dorf war? Nein, das ist halt nicht interessant. Ich kann es nur immer wieder sagen. Schau dir meine Bücher an. Oder hör in meinen Podcast rein. Das ist doch viel besser! 🙂